[Talk] Mein P-Seminar Ergebnis: Ein Filmchen!

Aaaachtung, dieser Beitrag hat nix mit Büchern zu tun, ich will euch bloß was zeigen 🙂

Mein P-Seminar ist endlich beendet! Juhu! Das ist ein Grund zum Feiern!
Zumindest glaube ich, dass es beendet ist hihi.

Für alle, die es nicht wissen: Das P-Seminar ist eine Erfindung des 12 jahrigen Gymnasiums, des G8 also, in Bayern. Gibt es das auch in anderen Bundesländern? Keine Ahnung. Man erlernt selbständiges Arbeiten und verwirklicht irgendwelche Projekte.
Vermutlich sollte ich jetzt schrieben, dass das was ganz was tolles ist, aber es besteht entweder aus viel Arbeit (so wie bei mir) mit einem tollen Produkt oder aus null Arbeit mit keinem Produkt.

Wir hatten eine Kooperation mit den Sternstunden (Benefizaktion des Bayrischen Rundfunks), mit dem BR und der Pfennigparade München (Zentrum für körperlich beeinträchtigte Menschen). Wir sollte in Gruppen 3 Kurzfilme über bestimmte Bereiche der Pfennigparade drehen, inklusive Drehbuch, Schneiden und Vertonen.

Wir hatten beim Dreh große Probleme, weil wir Angst hatten, zu wenig Filmmaterial zu haben, u.a. weil fast alle Kinder, für die wir eine Drehgenehmigung hatten, krank waren.
Aber bestimmt interessiert euch das nicht so, wenn überhaupt wollt ihr wahrscheinlich eher das Filmchen sehen, oder?

Hier findet ihr das Video in der Mediathek des BR.

Und hier auf Youtube.

Extrem viel Arbeit sage ich euch, aber jetzt sind wir alle sehr stolz auf unser Ergebnis, das zuerst online veröffentlicht wurde und vielleicht auch im Herbst im Fernsehen zu sehen sein wird.

Ich will hier auf keinen Fall Werbung machen oder so, aber ich wollte euch die Chance geben, diesen Clip anzusehen, der mit zwei ganz wundervollen Kindern entstanden ist, die hoffentlich trotz ihrer Krankheit ein gutes Leben haben werden – Ben und Lea: Ihr seid großartig!

Euch noch einen schönen Abend!
Stopfi

10 Gedanken zu “[Talk] Mein P-Seminar Ergebnis: Ein Filmchen!

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie Sich mit der in der Datenschutzerklärung erwähnten Datenspeicherung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Das Kommentieren ohne Wordpress Konto und ohne die Angabe jeglicher Daten ist möglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.