[Reisebericht Irland] Von Galway nach Belfast

Irland 2017 header

Guten Morgen ihr Lieben!

Nach Teil 1 meiner Fotoschau von Irland seht ihr heute den zweiten und letzten Teil – und dieser gefällt mir noch besser, er ist irgendwie persönlicher!

Auch hier wieder unsere kleine Playlist mit Liedern, die wir ganz besonders oft gehört haben:

Galway (23.08. bis 25.08)

In Galway hatten wir erstmal extreme Probleme mit den Bussen, begonnen mit einer ca. 35 minütigen Wartezeit und einem Iren mit einem starken Akzent. Ich musste fünfmal nachfragen, bis ich das Wort „friends“ verstanden habe – so schlecht ist mein Englisch jetzt eigentlich auch wieder nicht 😉
Dann muss man bedenken, dass es in vielen Bussen weder eine Anzeigetafel, noch eine Durchsage gibt. Man fährt also komplett ins Blaue. Die Folge: wir werden von Einheimischen an einer Haltestelle rausgeschickt und verlaufen uns prompt. Unsere Handys? Akku leer. Fazit? Vom Bahnhof zum Guesthouse haben wir über drei Stunden gebraucht. Mit Koffer, Rucksack und Handtasche. Oh mein Gott.

Am nächsten Tag ging es zu den Cliffs of Moher und natürlich war es neblig, regnerisch und kalt. Aber trotzdem ein cooles Erlebnis!

galway1
Schaut euch dieses Grün an! → in Galway
Cliffs1
Die Cliffs of Moher…wer kennt sie nicht?
Burren1
The Burren, eine Kalksteinlandschaft…
burren2
…auch Mondlandschaft genannt – treffend!

Sligo (25.08 bis 27.08)

Von Galway aus ging es mit dem Bus nach Sligo. Von diesem Örtchen wurde ich absolut positiv überrascht – wir haben uns super wohlgefühlt dort!

Auch hier haben wir einen Ausflug ans Meer gemacht, nämlich in den kleinen Ort Strandhill. Dort kamen wir erstmal in den „Warriors Run 2017“, einen Lauf mit über 1.000 Teilnehmern. Dementsprechend belebt war die Promenade an diesem Samstag…

Sligo1
Der Fluss Garavogue, der durch Sligo fließt

Sligo3

sligo4
Ein Besuch bei der Westlife Graffitiwand durfte natürlich nicht fehlen…ist sie nicht toll?!
Strandhill2
Strandhill – Man bemerke den blauen Himmel!
Strandhill3
Da weniger…aber die Stimmung auf diesem Bild hat trotzdem was, finde ich
Strandhill4
Wir sind fast 1 1/2 Stunden lang am Strand spazieren gegangen…

Strandhill5

Strandhill6
SIND WIR NICHT SÜSS? Paula und ich ❤ Ignoriert besser mal meine Frisur…

Derry (27.08 bis 29.08)

Von Sligo aus ging es nach Derry – mit einer der schönsten Busfahrten, die ich je gemacht habe! Mal ehrlich, die Strecke Sligo-Derry ist zauberhaft: karg und unbewohnt, aber zugleich von einer wilden Schönheit.

Derry selbst hat uns leider nicht so zugesagt und so waren wir froh, dass wir am nächsten Tag spontan noch bei einer geführten Tour zum Giant’s Causeway dabei sein konnten. Aus der geplanten Bustour wurde dann eine kleine Taxitour mit einem tasmanischen Ehepaar. Wen man nicht alles so trifft…

Derry1
In Derry
Derry2
Derry, die zweite
derry3
Die Peace Bridge in Derry, die die katholische und die protestantische Seite verbinden soll
Giant's Causeway1
Am Giant’s Causeway

Giant's Causeway4

Giant's Causeway3
Eines meiner Lieblingsbilder…es ist irgendwie malerisch! Und Paula passt auch ganz gut rein 😀
RopeBridge2
Die Carrick-a-Rede Rope Bridge – die Hängebrücke baumelt 30m über dem Meer. Es war recht voll *hust*
RopeBridge1
Auf der Insel Carrick-a-Rede

RopeBridge3

DarkHedges1
Dark Hedges aka The Kingsroad bei Game of Thrones (wo der Traktor wahrscheinlich nicht mitspielt…)

Belfast (29.08 bis 01.09)

Unser finaler Stop war Belfast, die Hauptstadt Nordirlands. Diese Stadt ist zwar gebäudetechnisch ein ziemlich chaotischer Mix aus modern, historisch und verfallen, bietet aber sehr viel zu sehen und zu erleben.
Selbstverständlich waren wir im Titanic Museum, das ich wirklich nur empfehlen kann. Es ist teuer, ja, aber es bietet eine großartige Titanic-Rundum-Erfahrung. Wir haben unfassbare 4 Stunden in diesem Museum verbracht.

Außerdem haben wir hier wieder eindeutig zu viele CDs gekauft und waren sogar einmal im Kino. Aber ganz ehrlich: bei £ 4.90 für ein Kinoticket kann man irgendwie nicht widerstehen. Angeschaut haben wir uns „Everything, Everything„, der Film war recht süß und unterhaltsam. Zusätzlich sind wir an unserem letzten Tag noch zu einer Albumsignierstunde von Shane Filan gegangen, was schon noch ein sehr cooles Erlebnis zum Abschluss unserer Reise war!

Belfast2
Die City Hall von Belfast – ein beeindruckendes Gebäude, wie ich finde
Titanic2
Genauso wie das Titanic Museum – absolut empfehlenswert!
Titanic1
Das Innenleben des Museums…
titanic3
Und mit dem Essen haben wir’s auch gar nicht übertrieben oder so!
Belfast3
Der wundervolle Mr Shane Filan ❤

Und damit sind wir leider schon am Ende unserer Reise angelangt…Es war eine wundervolle Zeit mit ganz vielen Erlebnissen und Momenten. Wir haben einige interessante und spannende Menschen kennengelernt, süße Städtchen und beeindruckende Landschaften gesehen.
Ich bin stolz und glücklich, den Schritt mit dieser Reise gewagt zu haben – und danke an Paula, dass sie meine Marotten ertragen hat ❤ Ohne dich wäre diese Reise nur halb so schön geworden!

Wer nochmal unsere Reise im Überblick sehen will:

Irland 2017

Mir schwebt noch ein Beitrag über diese Irlandreise im Kopf, mit mehr Text und weniger Bildern…kann also gut sein, dass ich euch in den nächsten Wochen nochmal damit nerve.

Hat es euch gefallen? Dann lasst mir gern einen lieben Kommentar da, ich freue mich!

xoxo, Stopfi

13 Gedanken zu “[Reisebericht Irland] Von Galway nach Belfast

  1. Awww 😍 Ich liebe Irland 🍀 Dein schöner Beitrag mit den tollen Fotos hat direkt wieder Fernweh bei mir ausgelöst ❤︎

    Ich würde also gern noch mehr von deiner Reise sehen & lesen!

    Liebe Grüße
    Juliane

    Gefällt 1 Person

    • Vielen lieben Dank Juliane *-* Genau das war das Ziel und es freut mich total, dass dir der Beitrag gefallen hat!
      Ich werde sehen, was ich tun kann hehe…
      LG. und ein schönes Wochenende,
      Emily

      Gefällt mir

  2. Huhu,

    wow, das sind tolle Bilder. Ich war zwar mehr da unten in Dingle, aber viele Gegende sehen ähnlich aus wie da wo ich war. Das Titanic Museum stelle ich mir auch interessant vor. Da habt ihr ja wieder viel erlebt und seid ja praktisch einmal um Irland rum gereist. Hach, Irland ist schon ein tolles Land.

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

  3. Meine liebe Emily,

    du bis ab sofort mein Galway Girl…ohhh man ich werde wohl für den restlichen Tag den Ohrwurm im Kopf haben ^^

    Deinen Beitrag finde ich echt toll und die Bilder so richtig wunderschön. Ich war zwar noch nie in Irland aber die Bilder lassen die Lust eindeutig wachsen.
    Dein Beitrag erinnert mich auch so ein bisschen an meine damaligen Versuche der Reisetagebücher in Form von Blogposts. Lass dir aber eines gesagt sein in ein paar Jahren wirst du diesen Beitrag (und den anderen) finden und dir nur „haaaach… da möchte ich auch mal wieder hin“ denken.

    Liebe Grüße,
    Kaddy

    Gefällt 1 Person

  4. Bin erst jetzt auf deinen Beitrag gekommen. Ich muss sagen es ist ein schöner Bericht und wunderschöne Bilder, die Sehnsüchte wieder hochkommen lassen. Diese von dir aufgezeigte Strecke kenne ich gut. War seinerzeit mit meiner 850ziger BMW auf dieser Strecke unterwegs. Muss sagen es war Erlebnis pur. Selbst im Jahr 2008 war es fast unmöglich aus Frau auf dem Motorrad ein Zimmer für. eine Nacht zu bekommen. Weiter so und noch viele schöne Reisestunden, egal wohin es dich treibt.
    Herzlichst Margarete van Marvik

    Gefällt 1 Person

    • Danke Dir, liebe Margarete!
      Irland ist einfach ein wunderschönes Land, in dem es immer wieder so viel zu entdecken gibt. Mit dem Motorrad oder auch mit dem Auto kommt man bestimmt auch noch an ganz andere Ecken hin, wie mit Bus und Bahn. Aber das ist dann noch ein Plan für die Zukunft.
      Vielen Dank!
      Liebe Grüße,
      Emily

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu kaddy Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.