Monatsrückblick November 2017

lesemonat november 17

Created by Osaba – Freepik.com


Hallo Bücherfreunde!

Könnt ihr euch vorstellen, dass das Jahr schon wieder fast um ist? Es ist einfach der Wahnsinn!

Mein Lesemonat war mit 4 Büchern leider nicht so gut, wie es noch im Oktober der Fall war. Bis auf ein Buch konnte mich keines zu 100% aus meiner Minileseflaute und allgemeinen Unlust ziehen. Die gute Nachricht? Inzwischen lese ich wieder mit mehr Elan und Freude!

Immerhin hatte ich keinen Monatsflop. Eigentlich waren alle Bücher so ziemlich gleich gut! Schreibt mir doch unbedingt, ob ich eines oder mehrere meiner Bücher kennt!

4. Diabolic – Vom Zorn geküsst (S.J. Kincaid)

lesemonat november 17 c

Nemesis ist eine Diabolic, geschaffen, um den Menschen, auf den sie geprägt wurde, zu beschützen – bis zum Tod. Aus diesem Grund wird Nemesis an den Kaiserhof geschickt und begegnet dort neben Intrigen und Allianzen auch dem Thronerben Tyrus, der seine ganz eigenen Ziele zu verfolgen scheint…

Diabolic hat mich durchaus von sich überzeugt. Der Plot und die Charaktere waren wirklich sehr schön und spannend, einzig das Worldbuilding konnte mich nicht von sich überzeugen. Irgendwie kam mir das etwas sehr unübersichtlich vor. Gleichzeitig war es etwas flach und ich hatte am Ende des Buches immer noch kein wirkliches Bild von der Welt vor Augen.
Aber wie gesagt: der Rest des Buch ist wirklich empfehlenswert. Besonders Nemesis ist eine großartige Protagonistin. Genauso wie Tyrus. Die beiden sind stark, mutig und authentisch.
Eigentlich fast schade, dass es kein Einzelband ist, es wäre ein sehr guter!

4 / 5

3. Das große Los (Meike Winnemuth)

lesemonat november 17 a

Die Journalistin Meike Winnnemuth gewinnt bei „Wer wird Millionär?“ eine halbe Million und beschließt, im darauffolgenden Jahr jeden Monat in einer anderen Stadt zu verbringen. 12 Monate – 12 Städte: Ein Abenteuer der ganz besonderen Art!

Dieses Buch hat mir durchaus gut gefallen, einige Kapitel fand ich ganz großartig, andere eher mäßig. Insgesamt ein Buch, das wirklich Lust macht, sich selbst in die große weite Welt hinauszubegeben und ein eigenes Abenteuer zu erleben.
Dementsprechend für alle Reiselustigen eine große Empfehlung!

4 / 5

2. Der Nachtzirkus (Erin Morgenstern)

lesemonat november 17 d

Der Nachtzirkus kommt immer nur nachts – und niemand weiß, wo auf der Welt er als nächstes erscheinen wird. Doch was die Besucher nicht wissen: hinter seinen Kulissen findet ein Kampf zweier Magier statt…und an diesem Kampf hängt nicht weniger als das Schicksal des gesamtes Zirkus.

Extrem schwierig zu beschreiben, dieses Buch! Man muss es wohl einfach selbst lesen, um es voll und ganz zu verstehen.
Der Nachtzirkus wird ja größtenteils nur gelobt. Und ja, das Buch ist sehr gut. Es hat mich nicht zu 100% überzeugt, aber durchaus sehr gefesselt. Es war etwas anders als erwartet, aber dennoch sehr magisch, atmosphärisch und einfach einzigartig!

4.5 / 5

1. Paper Swan (Leylah Attar)

lesemonat november 17 b

Die junge Skye Sedgewick wird gekidnapped und auf einem Segelboot mitten auf dem Meer gefangen gehalten. Von Tag zu Tag schwindet ihre Hoffnung immer mehr…und mehr kann ich nicht verraten, denn schon der Klappentext nimmt viel zu viel vorweg!

Dieses Buch hat mich so was von überrascht. Klar, man kann durchaus einige Szenen kritisch betrachten, aber wenn man das mal außen vor lässt, ist es eine spannende, dramatische und total packende Geschichte, die einen nicht mehr loslässt. Gut, manches ist ein bisschen dick aufgetragen, aber alles in allem hat mich Paper Swan so dermaßend gefesselt, dass es einfach nur mein Monatshighlight werden konnte. In einer kleinen Lese-Unlust ein Buch von knapp 400 Seiten innerhalb von 2 Tagen durchzusuchten muss man auch erstmal schaffen. Es ist wahnsinnig emotional!

4.5 / 5

Funfact: Mein Monatshighlight hat auf Goodreads „nur“ 4 Sterne bekommen, Buch Nummer 2 ganze 5 Sterne. Interessant ^^


Was war sonst noch los?

Nicht viel. Im November lief das Leben ohne großartige Vorkommnisse ab. Uni, Freunde, Familie. Ein Wochenende habe ich bei einer Freundin in Regensburg verbracht – und so viel mehr war eigentlich nicht los.

Wie war euer November denn so? Kennt ihr eins meiner Bücher?

xoxo Stopfi

10 Gedanken zu “Monatsrückblick November 2017

    • Ja, ich mochte das Buch echt gerne, aber es ist leider keines, das mir so richtig im Kopf bleibt. Es ist sehr gut und einzigartig und besonders ♥️ aber so 100%ig verstehe ich den Hype nicht 🙈

      Gefällt mir

    • Hallo liebe Jenny 💕
      Ich bin mal gespannt, wie es dir gefallen wird! Es ist definitiv…anders. Und man kann es durchaus auch kritisch sehen. Aber wenn man sich dessen bewusst ist, macht es echt Spaß- zumindest bei mir war es so 🙈
      Liebe Grüße und schon mal einen guten Rutsch,
      Emily

      Gefällt mir

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie Sich mit der in der Datenschutzerklärung erwähnten Datenspeicherung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Das Kommentieren ohne Wordpress Konto und ohne die Angabe jeglicher Daten ist möglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.