[Talk] Life-Update

beautiful

Ihr Lieben!

Lang ist’s her, dass ich das letzte Mal einen Blogbeitrag geschrieben habe. Oder, vielleicht ist es gar nicht so lang her, und mir kommt es nur so vor? Ich weiß es nicht. Fakt ist, dass sich im letzten Monat so viel verändert hat und die Zeit wahnsinnig schnell vergangen ist. Und davon möchte ich euch erzählen.

Nun, wo soll ich anfangen. Im Februar 2018 habe ich beschlossen, mich an der FH Kufstein/Tirol in Österreich zu bewerben. Ich hätte nicht gedacht, dass ich genommen werde. Schließlich bekommen nur weniger als 20% der Bewerber einen Studienplatz.
Nun, um die Geschichte kurz zu machen – seit 1. Oktober studiere ich Sport, Kultur und Veranstaltungsmanagement in Kufstein. Deshalb bin ich unter der Woche nun in Österreich.

Kurz vor dem Start hatte ich wirklich Zweifel, ob es die richtige Entscheidung war. Wie vielleicht einige wissen, habe ich im letzten Jahr zwei Semester Kunstgeschichte an der LMU in München studiert – und nach anfänglichen Schwierigkeiten hat es mir im 2. Semester doch ganz gut gefallen. Zudem habe ich ca. ein halbes Jahr in einer Fotogalerie gearbeitet, wo es mir (auch nach einer gewissen Eingewöhnungsphase) letztendlich ebenfalls sehr gut gefallen hat.
Deshalb habe ich mich wirklich gefragt „Tu ich das Richtige? Wäre der bequemere Weg (einfach so weiter machen) nicht einfacher gewesen? Bin ich überhaupt bereit für das Ganze?“ Ich hatte Angst, keinen Anschluss zu finden. Einsam zu sein, Angst davor, dass sich zu viel ändert und nichts mehr so sein wird, wie zuvor.

Ich habe gedacht, dass ich mich vielleicht bis Weihnachten eingelebt habe.

Was soll ich sagen? Nach nur 4 Wochen fühlt es sich an, als würde ich einige Leute schon Jahre kennen. Ich habe mich sofort wohl gefühlt. Zugehörig. Wir haben wahnsinnig viel Spaß miteinander und das Studium gefällt mir auch. Und kann schon jetzt sagen, dass es zu 100% die richtige Entscheidung war.

Wenn ich auf das letzte Jahr zurückblicke, war es auf keinen Fall verschwendete Zeit. Ich habe mich weiterentwickelt, bin selbstbewusster geworden. Ich habe sehr interessante, vielfältige und coole Menschen kennengelernt. Ich bin offener für Neues geworden. Ich habe schön langsam das Gefühl, dass ich mich wirklich selbst finde. Und, mit am wichtigsten: mir ist klar geworden, wie jung ich doch noch bin. Und wie viel Zeit ich habe, meinen Weg zu finden. Es muss nicht immer alles auf Knopfdruck perfekt laufen. Manchmal braucht man seine Zeit und ein paar Umwege, um weiterzukommen.

Und gerade weil sich so viel ändert, bin ich verdammt glücklich, dass ich eine so tolle Familie habe, die mich immer unterstützt. Dass ich Freunde habe, die immer für mich da sind. Dass es Menschen gibt, die mich so nehmen, wie ich bin. Manchmal frage ich mich, womit ich das verdient habe. Ich weiß es nicht. Vielleicht habe ich einfach nur ein immenses Glück.

Was das Lesen und Bloggen angeht, sind diese Veränderungen nicht gerade förderlich. Seit Wochen lese ich extrem wenig und ans Bloggen habe ich, um ehrlich zu sein, sehr wenig gedacht. Aber das macht nichts. Das Leben geht vor. Und ich bin mir sicher, dass auch wieder andere Zeiten kommen werden. Darauf freue ich mich schon ❤
Denn gerade mit ein bisschen Abstand ist mir aufgefallen, wie wichtig mir dieser Blog ist. In den letzten drei Jahren seit dieser Blog existiert, bin ich erwachsen geworden. Ich habe mich verändert – und genau diese Veränderung kann man in den Beiträgen sehen. An vielen meiner Blogposts hängt eine Erinnerung. Und diese Entwicklung zu sehen, ist vielleicht mit das Interessanteste, was das Bloggen zu bieten hat.

Wir werden sehen, was die Zukunft bringt. Es wird sicherlich aufregend, und bestimmt auch ein bisschen ungewiss. Aber wie sagte Alan Kay so schön?

The best way to predict the future is to invent it.

4 Gedanken zu “[Talk] Life-Update

    • Ach Tina, vielen Dank dir!! Ich hoffe, diese schöne Phase dauert noch lang an 😍 und ich bin ja nicht aus der Welt – genau genommen arbeite ich gerade an mindestens drei Blogbeiträgen 😏

      Liebe Grüße,
      Emily

      Gefällt mir

  1. Hallo Emily!
    Jetzt ist es schon laaange her, dass ich mal bei dir vorbeigeschaut habe aber es ist immer wieder spannend 🙂
    Ich finde deinen Lebensweg super und kann nur bestätigen dass sich in einem Blog die unterschiedlichen Lebensphasen widerspiegeln. Daher bin ich auch unglaubllich froh damals meinen Blog erstellt zu haben auch wenn bei mir ebenfalls gerade nicht so viel passiert wie früher 🙂
    Und du bist in Österreich!! Wie cool ist das? Leider bin ich selten mal schnell in Tirol – dass ist nämlch ein breiter weg von Oberösterreich, aber ich fänd es genial wenn wir es in deiner Studienzeit mal schaffend uns zu treffen?!
    Warst du auf der Frankfurter Buchmesse? Ich leider nicht.. Dafür bin ich nächste Woche in auf der Wiener Buchmesse! 😉
    Liebe Grüße,
    Carmen

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Emily

    Das klingt alles richtig aufregend & ich freue mich sehr, dass du dich so wohl fühlst. Ich selbst komme derzeit auch nicht so viel zum Lesen, aber ich glaube solche Zeiten gibt es immer.

    Bin gespannt, was du uns im nächsten LIfeupdate-Post zu erzählen hast.

    Liebe Grüsse,

    Josia

    Gefällt 1 Person

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie Sich mit der in der Datenschutzerklärung erwähnten Datenspeicherung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Das Kommentieren ohne Wordpress Konto und ohne die Angabe jeglicher Daten ist möglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.