Rezension: Elfenkrone von Holly Black

elfenkrone

Ich bin schwach. Ich bin verwundbar. Ich bin sterblich.
Das hasse ich am allermeisten. Selbst wenn ich wie durch ein Wunder besser sein könnte als sie, werde ich niemals eine von ihnen sein.

Allgemeines (Werbung)

Fantasy – 448 Seiten – 18€ – ISBN: 978-3-570-16526-3 – Verlagsseite cbt
Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar!

Worum geht’s?

Jude wächst zusammen mit ihren beiden Schwestern als Sterbliche im Land der Elfen auf. Und sehr sie versucht, sich anzupassen, in den Augen der Elfen wird sie immer eines bleiben – ein Mensch. Ein Angebot änder jedoch alles…

Meine Meinung

Von Holly Black habe ich bisher nur eine Kurzgeschichte gelesen (in der Sammlung „Auf den ersteh Blick“, die von Stephanie Perkins herausgegeben wurde). Diese hat mir gerade vom Schreibstil nicht wirklich zugesagt – umso gespannter war ich nun auf „Elfenkrone“. Das Buch wurde sowohl im englischsprachigen, als auch im deutschsprachigen Raum sehr gelobt, meine Erwartungen waren also hoch.

elfenkrone 2

Den Anfang habe ich als recht schleppend empfunden, was möglicherweise auch daran liegt, dass ich derzeit sehr wenig lese und es mir dementsprechend etwas schwerfällt, mich darauf zu konzentrieren. Ab einem gewissen Punkt nimmt die Geschichte dann aber gehörig an Fahrt auf und ich konnte das Buch quasi nicht mehr aus der Hand legen. Gerade zum Ende hin überrascht uns die Autorin mit einigen Wendungen, die sehr viel Spaß machen. Das Ende war wirklich gut. Sehr unvorhersehbar und meine Neugier auf den zweiten Teil der Reihe könnte nicht größer sein (Teil 2 „Elfenkönig“ erscheint auf Deutsch am 22.07.2019).

Die Atmosphäre der Geschichte ist sehr düster und teils durchaus auch brutal, es erinnert mich in der Grundstimmung ein wenig an die „Der schwarze Thron“ Reihe von Kendare Blake. Was das Setting angeht, hätte ich mir – wie in fast jedem Fantasyroman – mal wieder etwas mehr Informationen bzgl. der Welt gewünscht. Es werden zwar viele verschiedene höfe und Länder erwähnt, wirklich viel Information erhält der Leser aber nicht. Aber wer weiß, vielleicht werden meine Wünsche ja in den Folgebänden erfüllt.

elfenkrone 3

Was mir an den Charaktere mit am besten gefallen hat, war ihr Hang zur Grausamkeit. Dies mag auf den ersten Blick seltsam klingen, jedoch war es einfach mal sehr erfrischend, von Charakteren zu lesen, die neben einer guten Seite auch eine nicht zu verachtende böse Seite haben. Unsere Hauptprotagonistin Jude ist hierbei keine Ausnahme. Auch wenn sie sich ihre Menschlichkeit bewahrt, wird sie immer tiefer in die Machenschaften und Intrigen der Elfenhöfe hineingezogen – und passt sich auch deren Grausamkeit an.

Aber auch die anderen Charaktere haben mir gut gefallen, sie waren größtenteils einigermaßen gut ausgearbeitet. Natürlich fehlt es dem ein oder anderen erwas an Tiefe, aber das kann ja in den Folgebänden noch kommen. Besonders auf die weitere Entwicklung von Cardan, einem der Elfenprinzen, bin ich sehr gespannt.

Ein häufiger Kritikpunkt ist der Schreibstil von Holly Black. Ich hatte jedoch damit keine Probleme – ganz im Gegensatz zur Kurzgeschichte, die ich vor einiger Zeit von ihr gelesen habe. Für mich hat der Schreibstil atmosphärisch gut in die Geschichte gepasst, der Autorin ist es gut gelungen, mithilfe ihrer Wörterein lebendiges Bild der Welt zu zeichnen.

Fazit

Insgesamt wurde ich von „Elfenkrone“ positiv überrascht. Eine spannende Geschichte, die besonders durch diverse Wendungen in der zweiten Buchhälfte punkten kann. Ich freue mich auf die Fortsetzung!

4 Gedanken zu “Rezension: Elfenkrone von Holly Black

  1. Ich freue mich das es dir gefallen hat 😁 ich habe band 1 und 2 auf englisch gelesen und diese Reihe gehört definitiv zu meinen Liebsten Buchreihen 💕 wenn du mehr über die Welt erfahren willst lies auf jeden Fall die Elfentochter Reihe (2 Bücher plus ein Spin off mit anderem Protagonist). Ich bin fast ausgerastet als am Ende von Elfenkrone Roiben und „die grüne Pixie“ aufgetaucht sind 😍 es war als hätte ich alte Freunde aus Kindheitstagen getroffen 😁
    Band 2 ist auch Mega gut und ich habe Angst vor dem letzten Band in ein paar Monaten.
    Lg Kira

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Kira,
      Jaaa ich freue mich wirklich sehr auf die Fortsetzung. Bin gespannt, wie sich die Geschichte und vor allem die Charaktere weiterentwickeln! Ich glaube, da ist noch einiges drin ☺️
      Liebe Grüße,
      Emily

      Gefällt 1 Person

  2. Huhu Emily,

    düster und grausam, ich glaube langsam, das wird zum Trend. Die Welt will keine superliebe Helden mehr, sondern Ecken und Kanten. Das gefällt mir.
    Danke für die Rezi.

    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt 1 Person

    • Ich stimme dir absolut zu, Protagonisten sollten für mich Ecken und Kanten haben. Das macht sie gegenüber anderen besonders!
      Gerne 🙂
      Liebe Grüße,
      Emily

      Gefällt mir

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie Sich mit der in der Datenschutzerklärung erwähnten Datenspeicherung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Das Kommentieren ohne Wordpress Konto und ohne die Angabe jeglicher Daten ist möglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.