Neue Bücher machen glücklich!

Photo by Carolyn V on Unsplash

Ihr Lieben!

Gefühlt ist es eine Ewigkeit her, dass ich das letzte Mal einen Blogbeitrag geschrieben habe. Aber es kam mal wieder das Leben dazwischen…
Mich hat letztens (endlich!) wieder das Buchkauffieber gepackt. Ihr glaubt nicht, wie glücklich mich das alles gemacht hat!


1. Someone New (Laura Kneidl)

Someone New wollte ich eigentlich nie wirklich lesen, einfach weil es sich nach dem absolut typischen New Adult Buch anhört. Aber es gibt so viele positive Meinungen dazu…also habe ich mir gedacht, ich gebe dem Buch mal eine Chance!

Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch gleichzeitig fasziniert Micah seine undurchdringliche Art, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält. Denn er hat ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte…


2. All in – Tausend Augenblicke (Emma Scott)

Ich muss sagen, an diesem Buch hat mich tatsächlich der Aspekt gefallen, dass es einen weiblichen Rockstar als Hauptprotgonisten gibt. Und alles, wo Musik vorkommt, kann ja eigentlich nur gut sein. Ich Idiot habe mich allerdings natürlich schon gespoilert…bin aber trotzdem auf dieses Buch gespannt.

Kacey Dawson wollte immer nur Musik machen. Aber selbst der kometenhafte Aufstieg ihrer Band kann sie nicht über ihre innere Einsamkeit hinwegtäuschen. Nach einem desaströsen Konzert in Las Vegas wacht sie mit dem schlimmsten Kater ihres Lebens auf der Couch ihres jungen Chauffeurs Jonah Fletcher auf. Er bietet ihr eine Auszeit von ihrem Leben als Rockstar und den Halt, den sie immer gesucht hat. Schon nach kürzester Zeit verspürt Kacey eine tiefe Verbundenheit zu Jonah – es ist, als wäre er der Teil von ihr, der immer fehlte. Doch Jonah hat ein Geheimnis – so groß und herzzerreißend, dass es ihre Welt für immer auf den Kopf zu stellen droht…


3. Hope again (Mona Kasten)

Ich mag die „Again“ Reihe von Mona Kasten insgesamt sehr gerne („Begin Again“ fand ich schwach, „Trust Again“ super gut und „Feel Again“ auch wirklich gut). Also bin ich wirklich gespannt, was dieser vierte Band mit sich bringt!

Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly die dunklen Gedanken vergessen kann, die sie jede Nacht wachhalten. Je näher sie Nolan kennenlernt, desto intensiver wird die Verbindung zwischen ihnen – und desto mehr wünscht sich Everly, die unsichtbare Grenze, die sie voneinander trennt, zu überschreiten. Was sie nicht ahnt: Hinter Nolans lebensbejahender Art und seiner ansteckenden Begeisterung für Literatur verbirgt sich ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis könnte ihre Liebe zerstören, bevor sie überhaupt begonnen hat…


4. Der Bär und die Nachtigall (Katherine Arden)

Dieses Buch besitze ich schon seit gut eineinhalb Jahren im Original auf Englisch und hätte es dieses Jahr zu Weihnachten sowieso gelesen. Allerdings habe ich mich jetzt erstmal für die deutsche Version entschieden – meine Rezension dazu kommt auch bald online!

In einem Dorf am Rande der Wildnis, weit im Norden Russlands, wo der Wind kalt bläst und der Schnee viele Monate des Jahres fällt, erzählt die alte Dienerin Dunja den Kindern des Grundbesitzers Pjotr Wladimirowitsch Geschichten über Zauberei, Folklore und den Winterkönig mit den frostblauen Augen. Verbotene Geschichten über eine uralte Magie. Doch für die junge, wilde Wasja sind dies weit mehr als Märchen. Sie allein kann die Geister sehen, die ihr Zuhause beschützen. Und sie allein spürt, dass sich in den Wäldern eine dunkle Magie erhebt…


5. The Smoke Thieves (Sally Green)

Als ich gesehen habe, dass es dieses Buch auf Amazon im Hardcover für sehr wenig Geld gab, hätte ich fast einen Luftsprung gemacht. Spätestens seit es im September auf Deutsch erschienen ist, stand es ziemlich weit oben auf meiner Wunschliste. Es ist ein rechter dicker Schinken, aber ich bin schon sehr gespant darauf.

In Brigant, Princess Catherine prepares for a political marriage arranged by her brutal and ambitious father, while her true love, Ambrose, faces the executioner’s block.
In Calidor, downtrodden servant March seeks revenge on the prince who betrayed his people. In Pitoria, feckless Edyon steals cheap baubles for cheaper thrills as he drifts from town to town.
And in the barren northern territories, thirteen-year-old Tash is running for her life as she plays bait for the gruff demon hunter Gravell.

Who will rise and who will fall? And who will claim the ultimate prize?


6. Dark Shores (Danielle L. Jensen)

Zugegeben, ich weiß quasi nichts über dieses Buch…aber irgendwie schaut es cool aus und der Inhalt klingt auch nicht schlecht. Also lass ich mich in diesem Fall einfach überraschen.

A SAILOR WITH A WILL OF IRON

Teriana is the second mate of the Quincense and heir to the Maarin Triumvirate. Her people are born of the seas and the keepers of its secrets, but when her closest friend is forced into an unwanted betrothal, Teriana breaks her people’s mandate so her friend might escape—a choice with devastating consequences.

A SOLDIER WITH A SECRET

Marcus is the commander of the Thirty-Seventh, the notorious legion that has led the Celendor Empire to conquer the entire East. The legion is his family, but even they don’t know the truth he’s been hiding since childhood. It’s a secret he’ll do anything to protect, no matter how much it costs him – and the world.

A DANGEROUS QUEST

When an Empire senator discovers the existence of the Dark Shores, he captures Teriana’s crew and threatens to reveal Marcus’s secret unless they sail in pursuit of conquest, forcing the two into an unlikely—and unwilling—alliance. They unite for the sake of their families, but both must decide how far they are willing to go, and how much they are willing to sacrifice.


7. Restore Me (Tahereh Mafi)

Tahereh Mafi hat sich mit „Shatter me“, „Unravel me“ und vor allem mit „Ignite me“ in mein Herz geschrieben. Alle Bücher waren so voller unfassbar schöner Zitate und die Protagonisten sind wirklich toll. Deswegen bin ich einerseits voll freudiger Erwartung auf diesen vierten Band, andererseits habe ich auch Angst, dass mich die Geschichte enttäuschen wird…

The girl with the power to kill with a single touch now has the world in the palm of her hand. Juliette Ferrars thought she’d won. She took over Sector 45, was named the new Supreme Commander of North America, and now has Warner by her side. But when tragedy strikes, she must confront the darkness that dwells both around and inside her.

Who will she become in the face of adversity? Will she be able to control the power she wields, and use it for good?


8. And I darken (Kiersten White)

Ach, „And I darken“ will ich schon lang lesen, und jetzt ist es wieder auf meinem Radar aufgetaucht. Mal sehen, ob es meine Erwartungen trifft…

No one expects a princess to be brutal. And Lada Dragwyla likes it that way.

Ever since she and her brother were abandoned by their father to be raised in the Ottoman sultan’s courts, Lada has known that ruthlessness is the key to survival. For the lineage that makes her and her brother special also makes them targets.

[Foto folgt]


9. Wanderlost (Jen Malone)

Wanderlost habe ich bereits gelesen und es hat mir gut gefallen. Man darf allerdings nicht erwarten, viel über die europäischen Orte zu erfahren. Wenn man Instalove nicht mag, sollte man ebenfalls einen großen Bogen um dieses Buch machen. Wenn einem aber nach einer süßen Geschichte mit einem in meinen Augen guten Ende ist, dann ist dieses Buch auf jeden Fall einen zweiten Blick wert!

Aubree can’t think of a better place to be than in perfectly boring Ohio, and she’s ready for a relaxing summer. But when her older sister, Elizabeth, gets into real trouble, Aubree is talked into taking over Elizabeth’s summer job, leading a group of senior citizens on a bus tour through Europe.


10. Muse of Nightmares (Laini Taylor)

Ich habe noch nicht mal Band 1 gelesen. Gut gemacht, Emily. Und das, obwohl ich Laini Taylors Geschichten wirklich sehr gern habe. Ich fürchte, ich habe mal wieder einfach Angst, enttäuscht zu werden. Aber 2020 geh ich diese Reihe an! Ganz sicher 😉

Hier einfach mal der Inhalt von Band 1:

Since he was five years old, Lazlo Strange has been obsessed with the mythic lost city of Weep, but it would take someone bolder than he to go in search of it. Then a stunning opportunity presents itself – in the person of a hero called the Godslayer and a band of legendary warriors, and he has to seize his chance or lose his dream forever.


11. Sky without Stars (Jessica Brody)

Ich kannte dieses Buch gar nicht, bis es mir auf Amazon plötzlich empfohlen wurde. Und ich muss sagen, es klingt durchaus sehr ansprechend. Ich werde mich wohl einfach mal überraschen lassen, so entdeckt man schließlich die größten Schätze!

Chatine is a street-savvy thief who will do anything to escape the brutal Regime, including spy on Marcellus, the grandson of the most powerful man on the planet.

Marcellus is an officer—and the son of an infamous traitor. In training to take command of the military, Marcellus begins to doubt the government he’s vowed to serve when his father dies and leaves behind a cryptic message that only one person can read: a girl named Alouette.

Alouette is living in an underground refuge, where she guards and protects the last surviving library on the planet. But a shocking murder will bring Alouette to the surface for the first time in twelve years…and plunge Laterre into chaos.

All three have a role to play in a dangerous game of revolution—and together they will shape the future of a planet.


12. Ash Princess (Laura Sebastian)

Ich wollte dieses Buch schon lesen, als es damals auf Deutsch erschienen ist, aber irgendwie ist es nie dazu gekommen. Die Meinung spalten sich ja etwas, was die Geschichte angeht, ich bin gespannt, wie es mir gefällt.

Theodosia was six when her country was invaded and her mother, the Queen of Flame and Fury, was murdered before her eyes. Ten years later, Theo has learned to survive under the relentless abuse of the Kaiser and his court as the ridiculed Ash Princess.


13. Sky in the Deep (Adrienne Young)

Sky in the Deep möchte ich gerne mit zwei Freunden gemeinsam lesen. Ob das klappt, ich bezweifle es. Dennoch gebe ich die Hoffnung nicht auf. Das Buch interessiert mich und es steht relativ weit oben in meiner Prioritätenliste.

Raised to be a warrior, seventeen-year-old Eelyn fights alongside her Aska clansmen in an ancient, rivalry against the Riki clan. Her life is brutal but simple: fight and survive. Until the day she sees the impossible on the battlefield-her brother, fighting with the enemy-the brother she watched die five years ago.


Kennt ihr eines oder mehrere meiner Bücher? Was sollte ich möglichst bald lesen?

Ich habe im Jahr 2019 so wenig gelesen und auch dementsprechend relativ wenig Bücher gekauft. Aber zum Ende des Jahres hin hat es mich mal wieder richtig gepackt. Hoffentlich wird mein Lesejahr 2020 besser, ich vermisse meine Bücher sehr. Aber das Leben geht vor.

Ich hoffe, es geht euch gut!
xx Emily

7 Gedanken zu “Neue Bücher machen glücklich!

  1. Huhu,

    frohes neues Jahr.

    hiervon habe ich tatsächlich zwei Bücher letztes Jahr gelesen. Someone new und Hope Again.

    Beide fand ich toll. Allerdings sagte mir beim ersten das Grundthema nicht zu und beim 2. überzeugte mich nicht alles.

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

  2. Was für schöne (wortwörtlich!) Neuzugänge!
    „Hope Again“ habe ich heute auch mit nach Hause gebracht und freue mich schon total drauf. Rückblickend gefällt mir „Begin again“ auch nicht mehr so gut, die anderen beiden aber sehr und ich hoffe, dass Band 4 sich da anschließen kann.
    „Restore me“ hat mir gut gefallen, aber weil ich von einem riesen Fan der Reihe gehört habe, dass Band 5 sehr enttäuschend sein soll, habe ich mich da noch nicht getraut, weiterzulesen. Vielleicht mache ich das aber noch, der letzte Band erscheint ja bald und gespannt bin ich darauf schon.

    Liebe Grüße und ganz viel Spaß beim Lesen der Bücher!

    Gefällt 1 Person

    • Hope again lese ich grade und bisher gefällts mir ganz gut ☺️
      Ich glaube, Restore me werde ich ganz bald mal lesen…ich bin gespannt, wie die Geschichte so weitergeht…

      Dankeschön 😍

      Gefällt 1 Person

Hinweis: Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie Sich mit der in der Datenschutzerklärung erwähnten Datenspeicherung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Das Kommentieren ohne Wordpress Konto und ohne die Angabe jeglicher Daten ist möglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.